Wellensittiche

sind keine Spielzeuge

Der Wellensittich kommt aus Australien

Wellensittiche sind gesellige Tiere, die in großen Schwärmen umherziehen

Der Wellensittich und dessen Herkunft

Der Wellensittich kommt ursprünglich aus Australien. Sie treten in großen Schwärmen auf. Und wenn in der Steppe nach der Regenzeit ein reichhaltiger Graswuchs da ist, ziehen sie dort ihre Jungen auf. Denn sie brauchen für die Aufzucht halbreife Sämereien. Es soll sogar vorkommen, dass sie mit Insekten gefüttert werden. Die Brut ist nur abhängig von diesen Beschaffenheiten, nicht die Jahreszeit, wie es bei den meisten Vögeln ist.

 

 

Schwarmverhalten bei einem Wellensittich

Unser Wellensittich tritt in seiner Heimat in großen sozialen Verbänden auf und verbringt sein ganzes Leben in engem Kontakt mit Artgenossen. Auch die Partnerschaft ist lebenslang.Und genau deshalb ist dieser enge Kontakt zu Artgenossen oder zu Menschen bei den Wellis so wichtig. Man sollte nicht nur an sich selber denken, sondern an den Vogel, der einen Partner braucht!

Hier findet ihr alles über den Wellensittich

 

Über die Anschaffung - Überlegungen vor dem Kauf eines Wellensittichs, Merkmale - der Unterschied zwischen alten und jungen Wellensittich und einen Steckbrief, die Geschlechtsbestimmung beim Wellensittich, über Käfige und Volieren und wie man sie selber bauen kann, über Futter und dessen Unterschiede, Spielsachen für Wellensittiche, das Verhalten von den Wellis, Krankheiten und das zusammenleben mit anderen Tieren. Und eine Webcam habe ich auch.

"Solange Menschen denken,
dass Tiere nicht fühlen,
müssen Tiere fühlen,
dass Menschen nicht denken."

© wellishomepage.de | Design: Sandra | Besucherzahl:

Kopieren u. Publizieren des Text- u. Bildmaterials, auch auszugsweise, auf fremden Seiten ist nicht erlaubt.

Die Seite wird geladen...